Blog

kmg blogged






Im diesem Blog finden Sie aktuelle Informationen, Tutorials, Testberichte, Tipps und Artikel.
Das rechte Menü bietet dazu eine Übersicht.





Go for Gold: be quiet! Straight Power 400 Watt



Netzteile kauft man sich nicht alle Tage. Meistens "überleben" sie - sofern mit Augenmaß geplant - mehrere Aufrüstung. So auch bei mir, denn eigentlich war ich mit meinem Netzteil von Seasonic sehr zufrieden. Doch eines schönen Tages begann der Lüfter meines Seasonic zu "klackern". Nachdem ich das nervige, immer lauter werdende Geräusch nicht mehr ertragen konnte, habe ich übergangsweise ein etwas älteres Seasonic eingebaut. Da dieses jedoch für einen anderen Computer verplant war, stellte sich gleich eine entscheidende Frage: Welches Netzteil sollte das nächste werden?

Da mich die Netzteile von Seasonic schon immer überzeugt haben, wollte ich deren aktuellstes, HTPC-geeignetes Modell mit zusätzlichen Leistungsreserven (= Sea Sonic S12II-380Bronze) kaufen. Weil es in der letzten Zeit bei der Netzteilentwicklung größere Fortschritte gab, wollte ich mir trotzdem erstmal mehrere Modelle anschauen. Die Anzahl der Hersteller ist größer denn je: Antec, be quiet!, Corsair, Cougar, Enermax, FSP Fortron, Seasonic, Super Flower, ... und wie sie alle heißen. Nachdem ich mehrere Modelle ins Auge gefasst hatte, blieb ich beim be quiet! Straigt Power E9 400 Watt hängen. Da mich mein letztes Netzteil von be quiet!, das Straigt Power E5 500 Watt, in Punkto Lautheit (Pfeifen) nicht wirklich überzeugen konnte, wollte ich eigentlich kein Netzteil mehr be quiet! mehr kaufen.

Die sehr positiven Testberichte und Bewertungen ließen mich allerdings aufhorchen, auch die Fakten sprachen für sich: 80 Plus Gold zertifiziert, Silent Wings-Lüfter und fünf Jahre Garantie. Also gab ich be quiet!- trotz des etwas höheren Preises - noch eine Chance. Bereits kurz nach der Bestellung traf das Netzteil bei mir ein und wurde sofort eingebaut. Ergebnis: Die Aussagen der Testberichte wurden umfassend bestätigt. Gerade die Effizienz bei niedriger Last (unter 20 %), die bei HTPCs mit geringem Verbrauch wichtig ist, ist sehr hoch. Im Vergleich zum Sesaonic S12-430HB ging der Idle-Verbauch um satte 10 Watt zurück, prozentual gesehen ein großer Unterschied. Unter Last spart das be quiet! Straigt Power E9 400 Watt sogar bis zu 20 Watt ein. Auch die Lautstärke kann überzeugen, man kann das Netzteil nicht wahrnehmen - und das obwohl die maximale Lüfterdrehzahl in meinem HTPC bei 800 Umin liegt.

Stecker
Steckertyp Anzahl
CPU-Power 4/8 pin
IDE 4
SATA 5
PCIe 1 x 6+2 pin, 1 x 6 pin
Floppy 1

Durch eine besondere Fertigungstechnik der Spannungswandlung und hocheffiziente Bauteile lässt sich eine hohe Effizeinz für ein Netzteil erreichen. Über 80 Plus: Die 80 Plus Initiative vergibt bei Einhaltung vorgegebener Mindestwirkungsgrade Zertifikate für die entsprechenden Netzteile

80 Plus Spezifikationen
Mindestwirkungsgrad 20 % Last 50 % Last 100 % Last
80 Plus Bronze 81 % 85 % 81 %
80 Plus Silber 85 % 89 % 85 %
80 Plus Gold 88 % 92 % 88 %
zum Vergleich: be quiet! Straight Power E9 400W 89,8 % 92,9 % 91,9 %

Ausgangsleistung
DC-Output 3,3V 5V 12V
Max. Current 24A 17A 32A combined
Max. Combined Power
120W combined
384W combined

Vergleich der Verbrauchswerte
(in Watt)